Meine ertse Woche auf Beel war Ostern 2013, 2. NRW. Es waren meine ersten Reitferien, die ich natürlich zusammen mit meiner besten Freundin verbrachte. Im gegensatz zu mir war sie schonmal auf Beel gewesen, weshalb sie sich dann auch direkt ein Pony vorbestellte, welches sie aber leider nicht bekam.. Wir kamen zusammen mit 2 anderen netten Mädchen ins Cowboyhaus 6.. Nach der Ponyverteilung kam meine beste Freundin mit Dolly zurück und ich bekam Patrick in die Hand gedrückt - ein mittelgroßes, liebes Pony mit dem ich zu Anfang sehr zufrieden war.. die beiden aus unserem Zimmer bekamen Pierre und Shuna. 

Die Ausritte waren immer lustig, auch wenn das Wetter nicht so angenehm war. Es war windig und es schneite regelmäßig.. Trotzdem hatten wir total viel Spaß..

Patrick fing recht schnell an mich aufzuregen.. er wollte anfangs einfach nicht durchgaloppieren.. aber das bekamen wir zum ende einigermaßen  hin.. 

Ich fand ihn einfach zu süß zum 'umtauschen'..  Wir hatten auch am Biebersee immer recht viel Spaß.. Er ging zwar nicht richtig schwimmen (dafür wäre es auch zu kalt gewesen), er planschte allerdings sehr niedlich..

Aber mir war trotz allem klar, das ich mir Patrick nicht nochmal als Bellpony nehmen würde..(:

Ostern 2014 fuhren meine beste Freundin, eine weitere gute Freundin und ich wieder die 2. NRW auf Beel. Meine beste Freundin bestellte sich Dolly vor, die andere Freundin wollte nen isi und ich hatte mir Maika gewünscht. Wir kamen ins Saloonhaus 16, wo wir viel Spaß mit unseren 3 Zimmergenossinnen hatten.. 

Bei der Ponyverteilung bekam meine beste Freundinn Dolly und unsere andere Freundin bekam Agnes.. Maika stand leider mit Rückenproblemen auf der Weide weshalb ich Sweety (ich muss zu geben, am Anfang war ich sehr enttäuscht) bekam.. Wir gingen jeden Tag mit einer Gruppe von Mädchen ausreiten, die wir bereits aus dem Jahr 2013 kannten und hatten stets sehr viel Spaß.

 

Unser Treck war seeehr chaotisch.. Doch die meisten Helfer (zumindest die, die mit uns ausreiten waren) mochten uns.

Am Biebersee hatten wir sehr viel Spaß; Mercedes ging erst schwimmen um dann aus dem See zu galoppieren;D naja.. die Reiterin war nass.. Sweety und ich sind in der mitte des Sees geschwommen. Wir waren ganz hinten drin wo man dann ja richtig mit denen schwimmt*.* 

Auf den Euro's waren wir sehr diszipliniert:D im treck vor uns war ein Mädchen nach nur 2 Galloppsprüngen vom Pferd gerutscht und musste die ganze Große Euro laufen.. Als wir dann mit unserem Treck auf der Euro standen stand der andere immer noch am Ende der Euro und ging einfach nicht.. obwohl wir ein paar fetzer Pferde dabei hatten haben wir es geschafft mehrere Minuten auf der Euro zu stehen, ohne das einer losgaloppiert..

und einmal als wir weit vor der gr. Euro warten mussten weil noch mehrere Gruppen 'anstanden' sind die ganzen Pferde so in den Wald an den Seiten.. Agnes ist gegen einen SEHR schmalen Baum gelaufen, der erst ein bisschen wackelte und schließlich umgekippt ist.. die Reterin hat sich (nicht stark) verletzt. und die pferde alle bisschen rumgetänzelt.. aber war ziemlich lustig:D

Die Woche an sich war einfach mega Genial..

Und hinterher war ich sogar dankbar dafür, dass ich Maika nicht bekommen habe, denn mit Sweety war ich überglücklich*~*

Die Woche war toll. Mit den besten Leuten auf den besten Pferden in den geilsten Zimmern und und und... natürlich beste Helferin undsoo:D
Und diesmal ist mir klar, dass ich Sweety auf Jeden Fall nochmal reiten werde♥♥